Herzlich Willkommen 

an der

"Grundschule Dr. Hermann Blumenau"

Aktuelle Informationen

(geändert: 05.03.2021)

 

Schulbetrieb ab 8. März 2021


Unter dem nachstehenden Link finden Sie den Runderlass des Bildungsministeriums zur Organisation des Schulbetriebs in den jeweiligen Landkreises.

https://landesschulamt.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Landesjournal/Bildung_und_Wissenschaft/00_Startseite/210304-anLSchA-RdErl-Schulbetrieb-ab0803.pdf


Elternbrief des Bildungsministers


Bildungsminister Tullner hat sich mit einem Brief an die Eltern und Schülerinnen und Schüler in Sachsen-Anhalt gewandt.


https://mb.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Landesjournal/Bildung_und_Wissenschaft/MBLSAURL-Dokumente/03032021_elternbrief.pdf


Es gelten die Bestimmungen der 5. Verordnung zur Änderung der

9. Eindämmungsverordnung vom 25. Februar 2021

5._aevozur9eindv_lesefassung.pdf

 

Aktueller Rahmenhygieneplan

Hier finden Sie die Änderung des Rahmenplans für die Hygienemaßnahmen, den Infektions- und Arbeitsschutz an Schulen im Land Sachsen-Anhalt während der Corona-Pandemie mit Stand vom 22. Februar 2021.

rahmenhygieneplan_lesefassung_vom_22.02.2021.pdf

 

Maskenpflicht


Für alle Schülerinnen und Schüler sowie für die Lehrkräfte gilt eine Maskenpflicht innerhalb des Schulgebäudes und ab 09.11.2020 auch auf dem Schulgelände, aber nicht während des Unterrichtes.

Bitte vergessen Sie nicht, Ihrem Kind einen Mund-Nasen-Schutz mitzugeben, dieser ist ständig mitzuführen. Danke

Kleidung nach dem Zwiebelprinzip

Entsprechend dem vorliegenden Hygieneplan ist seitens der Schule eine intensive Lüftung der Räume während des Unterrichtes und während der Pausen verpflichtend.

Um den Wechsel zwischen Wärme und Kälte für die Kinder erträglicher zu machen, ist Kleidung nach dem Zwiebelprinzip hilfreich.

(geändert: 23.02.2021)


Schulbetrieb ab 1. März 2021


Die Erlasse "Schulleiterbrief vom 22. bzw. 23.02.2021" des Ministeriums für Bildung liegen vor.

In diesen Schulleiterbriefen wird geregelt, das die Grund- und Förderschulen ab 01.03.2021 vorerst bis zu den Osterferien den vollständigen Präsenzunterricht unter Befreiung von der Präsenzpflicht wieder aufnehmen.

Die Befreiung von der Präsenzpflicht heißt, dass Eltern entscheiden, ob ihr Kind am Unterricht in der Schule teilnimmt.

Die Schulpflicht ist nicht aufgehoben.

Wir benötigen künftig bis auf Widerruf jeweils freitags für die kommende Woche eine Erklärung über die Teilnahme bzw. Nichtteilnahme am Präsenzunterricht. Diese Erklärung finden Sie im Bereich "Internes"-wöchentliche Abfrage zur Teilnahme am Präsenzunterricht.

Eine Notbetreuung an den Grundschulen oder Distanzunterricht findet nicht statt.

Die aktuelle Fassung des Rahmenhygieneplans finden Sie in der entsprechenden Rubrik auf dieser Seite.

Weitere Informationen folgen im Elternbrief.

 

(geändert: 03.02.2021)


Voraussichtlicher Schulbetrieb nach den Winterferien (ab 15.02.2021)


Für die Zeit nach den Winterferien gelten aufgrund des Schulleiterbriefes vom Bildungsministerium

voraussichtlich folgende Regelungen:

 

Auszug aus dem Schulleiterbrief

 

1. Der Schulbetrieb in der derzeit geltenden Struktur wird auch nach den Winterferien bis zum Ende der 

    8. Kalenderwoche fortgesetzt. Hierüber sind die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern zu informieren.

 

2. Soweit in einem Landkreis oder in einer kreisfreien Stadt die 7-Tages-Inzidenz den Wert von 200 pro 100.000

     Einwohner im Zeitraum 22.- 26. Februar 2021 an allen Tagen unterschreitet, wird ab dem 1. März 2021 an den

     Grundschulen und den Förderschulen der Präsenzunterricht unter Befreiuung von der Präsenzpflicht wieder

     aufgenommen. Dabei findet der Unterricht an Grundschulen in festen Lerngruppen insbesondere durch die

     Klassenlehrerin bzw. den Klassenlehrer statt. Notbetreuung an den Grund- und Förderschulen oder

     Distanzunterricht findet nicht statt.

     Für die übrigen Jahrgangsstufen der allgemeinbildenden Schulen (außer Förderschulen) und die

     berufsbildenden Schulen wird der eingeschränkte Regelbetrieb eingerichtet. Davon ausgenommen sind die

     Abschlussklassen; für diese wird der Präsenzunterricht fortgesetzt. Im eingeschränkten Regelbetrieb ist die

     Notbetreuung für alle anspruchsberechtigten Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten.

 

3.  Sobald in einem Landkreis oder in einer kreisfreien Stadt die 7-Tages-Inzidenz den Wert von 50 pro 100.000

     Einwohner an fünf aufeinander folgenden Schultagen unterschreiten, findet an allen Schulen des jeweiligen

     Landkreises oder der jeweiligen Kreisstadt wieder Regelbetrieb statt.

 

 

(geändert: 08.01.2021)


Schulschließungen ab dem 11. Januar 2021

 

Ab dem 11.01.2021 bleiben die Schulen in Sachsen-Anhalt geschlossen. Für die Jahrgänge 1-6 wird es eine Notbetreuung geben.

Die Notbetreuung steht Eltern aus systemrelevanten Berufen zur Verfügung.

Das Formular finden Sie unter der Rubrik "Informationen und Formulare".


Weitere Informationen finden Sie hier:

 

https://mb.sachsen-anhalt.de/themen/schule-und-unterricht/schuljahr-20202021/


Elternbrief des Ministers vom 27.08.2020

elternbrief_des_ministers_v._27.08.2020.pdf




Datenschutzerklärung